Liebesschaukel – Stellungen

 

Liegende Stellung

Bei der liegenden Stellung liegt die Frau mit dem Bauch auf der Liebesschaukel.
Der Mann steht wieder außerhalb der Liebesschaukel. Der Mann kann nun von hinten in die Frau eindringen und sich dabei wieder entscheiden ob er sie vaginal oder anal befriedrigen möchte. In dieser Stellung kann die Frau auch aktiver werden, indem sie selber für die nötige Bewegung sorgt durch Schwingen mit der Liebesschaukel.
Diese Stellung eignet sich auch für das Liebesspiel mit einer Frau und zwei Männern. Die Frau kann so gleichzeitig orale Befriedigung geben und Geschlechtsverkehr haben.

 

Der sitzende Mann

Diesmal sitzt der Mann bequem in der Liebesschaukel. Die Frau hat nun mehrere möglichkeiten den Mann zu befriedigen.
Die Frau kann sich mit dem Bauch auf die Oberschenkel des Mannes legen und seine Glied in dieser ungewöhnlichen Stellung einführen. Dabei hält sie sich an den Gurten der Liebesschaukel fest und kann so durch schwingende Bewegungen das Liebesspiel zum Höhepunkt bringen.
Bei einer andere Variante setzt sich die Frau mit dem Gesicht zum Mann auf seinen Schoß und führt sein Glied in ihre Vagina ein. Sie hält sich an den Schlaufen oder Befestigungen der Liebesschaukel fest und bringt durch rythmische Bewegungen das Liebesspiel zur Extase.
Während der Mann in der Liebesschaukel sitzt, bietet sich der Frau auch die Gelegenheit ihn oral zu verwöhnen.

Stehende Stellung

In der stehenden Stellung übernimmt der Mann den aktiven Part. Die Frau sitzt entspannt in der Liebesschaukel, während der Mann vor ihr steht. Je nach Vorliebe kann der Mann in dieser Position sowohl vaginal als auch anal in die Frau eindringen und ihr größte Lust bereiten.
Es gibt noch etliche andere Stellungen die sich mit einer Liebesschaukel durchführen lassen. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Viele Anregungen findet man im Kamasutra für Sinnliche Stunden zu zweit.